Ferienwohnung "Emsblick unter Linden"

DAS DORF EINEN

Das „Bundes-Golddorf“ Einen liegt westlich, etwa 9 km vom Zentrum der Stadt Warendorf entfernt, direkt an der Ems, auf halber Strecke zwischen Warendorf und Telgte, 20 km östlich von Münster.

Urkundlich als Anion erstmals im Jahr 955 n.Chr. erwähnt, kam die zuvor selbstständige Gemeinde im Zuge einer kommunalen Neugliederung am 1.1.1975 zur Stadt Warendorf. Heute leben etwa 1.100 Menschen in Einen.

Einen wurde mehrfach in den Wettbewerben „Unser Dorf soll schöner werden“ und „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet, bis hin zum „Bundes-Golddorf“ 1993. Im Jahr 2003 erhielt Einen zudem den 2. Preis im angesehenen Robert Jungk Preis NRW für beispielgebende Projekte zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Lebensqualität in kulturellen und sozialen Bereichen.

Die Lage am viel befahrenen EmsRadweg, das beschauliche Ortsbild mit der mittelalterlichen kleinen Kirche und dem Heimathaus Café „Altes Backhaus“, der Reitsport und vielfältige Wandermöglichkeiten, z.B. an der teilweise renaturierten Ems, lassen das ganze Jahr über zahlreiche Gäste nach Einen kommen.

Mehr Infos und viele Fotos im Internet:

Einen-Müssingen (u.a. Infobroschüre unter Dorfmarketing)

Warendorf (unter Stadtportrait und Tourismus)